Aventsgärtlein...

 

Das traditionelle Adventsgärtlein 

fand in diesem Jahr an zwei Orten statt.

 

Zum Einen im Künstlerhof Heldenbergen

&

erstmalig in der Pyramide in Altenstadt

  

 

 

 

Adventsgärtlein am 30. 11. 2014 (1. Advent) im Künstlerhof-Heldenbergen.

 

Zum 7. Mal zelebrierten wir das "Adventsgärtlein", als vorweihnachtliches Ritual, in unserer Scheune.

40 Menschen - Jung & Alt - waren gekommen, um mit uns den Abend zu gestalten und zu erleben.

Es entsteht immer wieder eine ganz besondere Atmosphäre, wenn wir gemeinsam um die grüne Tannenspirale sitzen und in das Licht in der Mitte schauen. Mit dem Apfel und mit der kleinen Kerzen in der Hand, schreiten wir dann einzeln, nacheinander in die Mitte und entzünden unser kleines Licht an der großen Kerze und tragen sie hinaus, um sie irgendwo, in dem Tannengrün hinzustellen, begleitet von ein paar Gedanken oder Worten, die uns aus dem Herzen fließen. Gedichte aus der Kindheit kamen uns in den Sinn und wir stellten sie in den Raum, oder es drängte uns, ein Lied zu singen, bei dem die Anderen mit einstimmen konnten...

Advent, die Zeit der hoffnungsvollen Erwartungen.

Draußen im Hof brannte ein Feuer, das gehütet wurde, es gab einen heißen Gewürztee-Orange-Punsch, einen Teller mit selbst gemachten Plätzchen und Zeit für ein Schwätzchen.

Im Kuhstall hatten wir einen kleinen Adventsmarkt aufgebaut, wo man vieles zu sehen bekam. Was in den Wochen davor, in der "Himmelswerkstatt" hergestellt wurde.

Gestricktes und Gebasteltes, Gemaltes und in Stein gehauenes... Bücher, Naturmedizin aus Togo und Getöpfertes aus Nidderau...

für jeden war eine Kleinigkeit dabei und wer wollte, konnte sich durch eine Spende, das ein oder andere mitnehmen.

 

Das "Adventsgärtlein" erfreut sind inzwischen großer Beliebtheit und die Leute fragen schon im Herbst danach, ob es wieder stattfindet?

Am 21.12.2014 pünktlich zur Wintersonnwende, zelebrierten wir das Adventsgärtlein noch einmal.

Diesmal im warmen Raum, der Pyramide, der Familie Grasmück in Altenstadt - Waldsiedlung, Lindenstraße 9.

Es war ein kurzfristiger Entschluss von Karin Grasmück, dieses schöne Ritual auch in ihren Räumen zu installieren, als ein gelungener Jahresabschluss.

 

Auch die Menschen von einem alternativen Bauernhof aus Büdingen möchten gerne das Adventsgärtlein in diesem Jahr 2015, in ihrem Räumen veranstalten.

So zieht es seine Kreise und trägt sein Licht hinaus in die Welt.

Wir danken dem Leben, Gott, dem Unbenennbaren, dem Schöpfer allen Seins für dieses schöne ereignisreiche Jahr 2014 und allen Menschen, die sich hier immer wieder einfinden, um das Geschehen auf dem Künstlerhof-Heldenbergen, am Leben zu erhalten.

Denn einer allein kann solch ein Projekt nicht bewältigen.

Es braucht Menschen, die Lust darauf  und Liebe dafür haben, etwas aus sich heraus und doch gemeinsam, lebendig werden zu lassen.

In diesem Sinne ein frohes, kreatives neues Jahr 2015 !!!

Wünscht euch allen Amie und das Team vom Künstlerhof-Heldenbergen.

 

 

 

 

In der Pyramide in Altenstadt

bei Karin Grasmück