zu mir...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Amie Kölmel

Im Jahre 1947 bin ich im Schwarzwald geboren.

 

 

1961 - 1963 Kaufmännische Lehre im elterlichen Geschäft.

1964 - 1967 Werkskunstschule Merz, Stuttgart.

Während des Studiums, habe ich im Malsaal des würtembergischen Staatstheaters, im Bereich Bühnenbild, mitgearbeitet.

1967 - 1970 Freies Atelier, im Hause des Kunsterziehers Oberstudienrat Heinz Knobloch, Plettenberg, Sauerland (Leselern -Kinderbuch und Schulbuch - Illustration).

1970 - 1973 Werbegrafik in der Hertiezentrale, in Frankfurt/Main.

1973 - 1977 wieder zurück zur Kunst und beim Kinderkollektiv Backstube, in der Giessener Strasse, in Frankfurt/M. als Bezugsperson und Projektleiterin, für die schöpferische Entwicklung der Kinder, aktiv mitgearbeitet.

1977 - 1980 Tischlerlehre mit Gesellenbrief, in der Bauschreinerei Appel in Nidderau/Hessen.

1980 - 1983 Ausbildung als Puppenspielerin am "frankfurter figurentheater" bei Marieluise Ritter

in Frankfurt/M.  In der Zeit, bei Gastspielen in ganz Hessen und im festen Theater täglich, in 1 - 2 Vorstellungen mitgespielt.

1983 - 1995 Dozentin, im Kreativbereich, der VHS der Stadt Hanau

(Zeichnen, Malen, Puppenspiel, Märchen, Performance).

Seit 1991 bis 2010, Mitarbeiterin und Projektleiterin im Familien & Spilehaus der Stadt Hanau.

Ab Januar 2006 auch Malkurse und Erzählcafe für Senioren im Familien & Spielhaus Hanau.

Auch bei den Ferienspielen der Stadt Hanau war ich 10 Jahre, als Märchenerzählerin, engagiert.

 

Fortbildung in verschiedenen Bereichen

 

2 Jahre Ausbildung in konstruktiver Kommunikation u. angewandter Philosophie, bei Helmut und Renate Linde (Taunus).

Mehrere Seminare bei Johannes Heinz Löffler, Künstler und geistiger Lehrer im Zentrum für schöpferische Entwicklung, OASE, Rettin/Ostsee.

In der freien Theatergruppe, IGNOUS BISCHEM, von Schauspieler und Regisseur, Jürgen D. Schirrmacher, Wiesbaden, spielte ich u.a. in der Inszenierung von Leonce und Lena von Georg Büchner, die Lena.